HowTo: PS3 CPU Heatspreader Removal – Stop overheating!

I won’t lie: It’s not easy, but it’s totally worth it.
The PS3 in the video was over 90°C when idle and shut itself off after a few seconds.
When I was done it was back to normal: 60°C while playing games.

I didn’t work on the GPU because it simply wasn’t nessecary.
I have no idea why but my experience is that the GPU nearly never overheats.
Good luck!

Scheduled slow disassembly vom Boot

Unsere zweite Bootsfahrt lief eher so… absolut desaströs. Es lief viel Sand ins Boot…
Weil das Gesamtdesign eher nicht so geil war, wird das Boot jetzt ausgeschlachtet und ein neuer Rumpf gedruckt.

Das Grunddesign des Bootes findet ihr hier:
https://www.thingiverse.com/thing:930577

Recap:
Verbaut ist ein wassergekühlter 3,5KW ~ 5 PS Elektromotor mit einem 70c 5600mAh Lipo Akku. Das Gehäuse haben wir 3D gedruckt und klar-lackiert.
Jannes musste die Hülle so aufteilen, dass sie auf unser Druckbett passte. Den Jet-Antrieb und die Servos mit eigenen Designs im Boot an-, die Wasserkühlung unterbringen und hat eine Halterung für eine First-Person-View Kamera vorbereitet.
Davon wird es demnächst auch noch Aufnahmen geben.

Für weitere Infos und unsere anderen Projekte könnt ihr gern bei Instagram vorbeischauen:
https://www.instagram.com/eckhartselektronikecke/

Oder bei uns eure eigenen 3D-Drucke in Auftrag geben:
https://www.treatstock.com/c/eckharts-elektronik-ecke

Bau einer Balkon-Solaranlage – Part 2: Befestigung der Module

Hier nun Teil 2 des Baus der Anlage.

Verbaut wurden zwei 100W Semiflexible Solarplatten.

Dokio 100W Monokristallin flexible Solarpanel
(https://www.ebay.de/itm/313403423693)

Als Untergrund verwendeten wir Schrank-Rückwände.
Die Maße sind in unserem Fall 120 * 60 cm

HDF 3mm Hartfaserplatte weiß Schrankrückwand
(https://www.ebay.de/itm/265243763640)

Für den Anschluss der Panels wird außerdem ein Inverter benötigt.

WVC-300 Solar Micro Grid Wechselrichter
(https://www.ebay.de/itm/193763125783)

Gegebenenfalls werden noch Verlängerungsleitungen für die Solarmodule benötigt.
Bei dieser Leistung sollten 4mm² ausreichen.

Bei Fragen gerne einfach in den Kommentaren fragen!

Bau einer Balkon-Solaranlage – Part 1: Vorbereitung des Untergrundes

Wir haben entschieden was gegen unsere hohen Stromkosten zu unternehmen.
Da wir sehr begrenzte Möglichkeiten haben, haben wir uns für flexible Solarplatten entschieden, mussten diese aus Haltbarkeitsgründen allerdings auf einen stabilen Untergrund anbringen…
Aber seht selbst.

Links der verbauten Teile folgt in Part 2, wo wir das dann fertig bauen.

Eckharts Zweite Bootsfahrt (Eckharts Second RC Boat Tour)

Das Boot ist geflickt und wieder zusammen gebaut. Also ab aufs Wasser! Aber irgend etwas stimmt da trotzdem nicht…

Das Grunddesign des Bootes findet ihr hier:
https://www.thingiverse.com/thing:930577

Recap:
Verbaut ist ein wassergekühlter 3,5KW ~ 5 PS Elektromotor mit einem 70c 5600mAh Lipo Akku. Das Gehäuse haben wir 3D gedruckt und klar-lackiert.
Jannes musste die Hülle so aufteilen, dass sie auf unser Druckbett passte. Den Jet-Antrieb und die Servos mit eigenen Designs im Boot an-, die Wasserkühlung unterbringen und hat eine Halterung für eine First-Person-View Kamera vorbereitet.
Davon wird es demnächst auch noch Aufnahmen geben.

Für weitere Infos und unsere anderen Projekte könnt ihr gern bei Instagram vorbeischauen:
https://www.instagram.com/eckhartselektronikecke/

Oder bei uns eure eigenen 3D-Drucke in Auftrag geben:
https://www.treatstock.com/c/eckharts-elektronik-ecke

Reparatur des RC-Bootes

Unsere Erste Bootsfahrt lief eher so mittel… es lief relativ viel Wasser ins Boot.
Hier seht ihr, wie wir die Löcher schließen. Natürlich hochprofessionell – mit Acryl!

Das Grunddesign des Bootes findet ihr hier:
https://www.thingiverse.com/thing:930577

Recap:
Verbaut ist ein wassergekühlter 3,5KW ~ 5 PS Elektromotor mit einem 70c 5600mAh Lipo Akku. Das Gehäuse haben wir 3D gedruckt und klar-lackiert.
Jannes musste die Hülle so aufteilen, dass sie auf unser Druckbett passte. Den Jet-Antrieb und die Servos mit eigenen Designs im Boot an-, die Wasserkühlung unterbringen und hat eine Halterung für eine First-Person-View Kamera vorbereitet.
Davon wird es demnächst auch noch Aufnahmen geben.

Für weitere Infos und unsere anderen Projekte könnt ihr gern bei Instagram vorbeischauen:
https://www.instagram.com/eckhartselektronikecke/

Oder bei uns eure eigenen 3D-Drucke in Auftrag geben:
https://www.treatstock.com/c/eckharts-elektronik-ecke

Kurzversion der ersten Testfahrt von Eckharts RC Boot

Wir haben ein Boot gedruckt!
Als Grundlage haben wir dieses Modell genutzt:
https://www.thingiverse.com/thing:930577

Nach der ersten Fahrt im Video haben wir auch die Dual-Rate des Motors hochgestellt bekommen. Diese steuert die Leistung des Motors. Die Fernbedienung (FlySky GT3C) ließ danach aber keine weitere Einstellung zu. Da half nur WD-40 🙂
Verbaut ist ein wassergekühlter 3,5KW ~ 5 PS Elektromotor mit einem 70c 5600mAh Lipo Akku. Das Gehäuse haben wir 3D gedruckt und klar-lackiert.
Jannes musste die Hülle so aufteilen, dass sie auf unser Druckbett passte. Den Jet-Antrieb und die Servos mit eigenen Designs im Boot an-, die Wasserkühlung unterbringen und hat eine Halterung für eine First-Person-View Kamera vorbereitet.
Davon wird es demnächst auch noch Aufnahmen geben.

Für weitere Infos und unsere anderen Projekte könnt ihr gern bei Instagram vorbeischauen:
https://www.instagram.com/eckhartselektronikecke/

Oder bei uns eure eigenen 3D-Modelle in Auftrag geben:
https://www.treatstock.com/c/eckharts-elektronik-ecke

Eckharts erste Bootsfahrt (Eckharts First RC Boat Tour)

Wir haben ein Boot gedruckt!
Als Grundlage haben wir dieses Modell genutzt:
https://www.thingiverse.com/thing:930577

Nach der ersten Fahrt im Video haben wir auch die Dual-Rate des Motors hochgestellt bekommen. Diese steuert die Leistung des Motors. Die Fernbedienung (FlySky GT3C) ließ danach aber keine weitere Einstellung zu. Da half nur WD-40 🙂
Verbaut ist ein wassergekühlter 3,5KW ~ 5 PS Elektromotor mit einem 70c 5600mAh Lipo Akku. Das Gehäuse haben wir 3D gedruckt und klar-lackiert.
Jannes musste die Hülle so aufteilen, dass sie auf unser Druckbett passte. Den Jet-Antrieb und die Servos mit eigenen Designs im Boot an-, die Wasserkühlung unterbringen und hat eine Halterung für eine First-Person-View Kamera vorbereitet.
Davon wird es demnächst auch noch Aufnahmen geben.

Für weitere Infos und unsere anderen Projekte könnt ihr gern bei Instagram vorbeischauen:
https://www.instagram.com/eckhartselektronikecke/

Oder bei uns eure eigenen 3D-Modelle in Auftrag geben:
https://www.treatstock.com/c/eckharts-elektronik-ecke